Eine Scheidung, die deine Ehe VERBESSERN wird

Wants DivorceIch kenne einen Mann der eine große Scheidung durchgemacht hatte — eine durch die er sein Leben und das Leben von Anderen unermesslich gesegnet hat. Komischerweise hat diese Scheidung sogar seine Ehe verbessert. Zu dieser Zeit verstand ich es nicht wirklich. Jetzt aber denke ich, ich möchte auch so eine Scheidung wie seine haben.

Offenbar geht die Scheidung von der ich rede, viel tiefer (und ich vielleicht auch schmerzhafter) als eine gewöhnliche Scheidung. In einem Versuch das zu erklären schrieb C.S. Lewis eine Allegorie über den Geist eines Mannes, der die Hölle verlassen hat um den Himmel zu besuchen. Lewis beschreibt den Geist als “dunkel und ölig” mit einer kleinen Eidechse auf seiner Schulter. Die Eidechse schnalzte ihren Schwanz wie eine Peitsche und flüsterte Befehle in das Ohr des Mannes. Gelegentlich hat der Mann die Eidechse angeschnauzt und ihr gesagt sie solle still sein und damit aufhören. Aber am Ende würde der Mann tun, was auch immer die Eidechse ihm zu tun befahl. Letztendlich überzeugte die Eidechse den Mann, umzukehren und zur Hölle zurück zu gehen.

Während er den Himmel verlässt, stellt sich ihm ein großer flammender Engel in den Weg. Der Engel bittet den Geist um Erlaubnis, die Eidechse zu töten. Der Geist zögert und sucht jede Entschuldigung um den Engel davon abzuhalten. Jedoch nach einer langen und aufschlussreichen Diskussion gibt der Geist zu dass die Eidechse sein Leben ruiniert, also gibt er dem Engel die Erlaubnis sie zu töten. Augenblicklich schnappt der Engel die Eidechse, tötet sie und schleudert ihren Körper auf den Boden. Daran glaubend dass er ohne die Eidechse sterben würde, ringt der Geist nach Atem und fällt nach Hinten.

In dem Buch erklärt C.S. Lewis dass diese Eidechse die Begierde des Menschen darstellt – denn die “Begierde ist arm, schwach, wimmernd, und flüsternd im Vergleich zu dem Reichtum und der Energie die eintritt sobald die Begierde getötet wurde.” Aber ich würde diese Analogie einen Schritt weiter führen und die Eidechse mit Sucht im Allgemeinen vergleichen. Denn, egal wer wir sind, wir alle kämpfen mit einer Art von Sucht. Selbst wenn man an keiner physischen Sucht leidet, sind wir auf die eine oder andere Weise süchtig nach unseren Wünschen und Begierden.

Der Geist durchlebte eine tiefe und schmerzhafte — aber sehr notwendige — Scheidung (oder Trennung) von einer Sucht die ihn davon abgehalten hat, Fortschritt zu machen.

Aber was als Nächstes passiert ist wirklich beeindruckend! Der Geist verwandelt sich in einen gewaltigen Mann – eine Gestalt ähnlich dem flammenden Engel. Zur gleichen Zeit verwandelt sich der Körper der Eidechse in einen großen und wunderschönen Hengst. Der “neu-entstandene Mann” klettert dann freudig auf das Pferd und galoppiert vorwärts, in den Himmel.

Ich habe diesen Artikel begonnen davon zu erzählen, dass ich einen Mann kenne der solch eine Scheidung hatte — eine Scheidung die sein Leben und das Leben Anderer unermesslich gesegnet hat. Er ist sogar einer meiner besten Freunde. Er hat sich “geschieden” von einem Leben mit harten Drogen, Alkohol und rücksichtsloser Lebensweise. Im Austausch dafür hat er eine zweite Chance im Leben bekommen. Diese Scheidung war schmerzhaft und schwierig und sie hat viel länger gedauert als er gedacht hatte. Aber es ist passiert! Wie der Geist in der Geschichte, hat mein Freund sein Leben Richtung Himmel gewandt, und Gott hat ihn in einen Riesen unter den Menschen verwandelt — indem er seinen Schmerz in diesem Prozess in Perlen der Weisheit verwandelt hat. Indem er seine Erfahrungen verarbeitet hat, konnte er zahllosen Anderen helfen, im Leben voran zu kommen.

In Bezug auf solch einen Fortschritt durch Scheidung hat C.S. Lewis diese wunderschönen Worte geschrieben:

“Das ist es, was Sterbliche missverstehen. Sie sagen von einem vorübergehenden Leiden, ‘Kein zukünftiges Glück kann das wieder wett machen,’ wissen aber nicht dass der Himmel, wenn man ihn einmal erreicht hat, nach Hinten arbeitet und sogar diese Qualen in Herrlichkeit verwandelt.”

Ich habe die Kraft gesehen die Leute bekommen, wenn sie die “Eidechse” ihrer Sucht töten, ihr Leben Gott hingeben und Anderen dienen. Ich habe gesehen wie sie stärker und mit mehr Lebenskraft erfüllt wurden, überwunden durch ein neues empfinden des Zwecks.

In gewisser Weise hoffe ich dass ich auch einmal eine Scheidung dieser Art haben werde — um die Dinge die mich zurück halten zu aufzugeben und Gott zu erlauben mich in etwas Großartigeres zu verwandeln.

Eine großartige Scheidung, durchaus.

Geschrieben von Seth Adam Smith, übersetzt aus dem Englischen von Daniel Pikal

Comments

comments

About the author

Seth Adam Smith

View all posts